Messerscharf kombiniert: Bäcker- und Konditormesser von thermohauser

Bäckermesser thermohauser

Professionelle Bäcke-r und Konditormesser sind aus den Backstuben nicht wegzudenken. Denn für eine attraktive Präsentation des Backwerks sind akkurate Schnitte notwendig, die das Gebäck nicht zerstören. Mit der Wahl des richtigen Messers mit der passenden Klinge gelingt der Schnitt mühelos. Messer mit zweiseitiger Klinge bieten dabei extra Flexibilität je nach Gebäck. Damit ist aber längst nicht Schluss: Dank der abgerundeten Messerspitze, lassen sich die Konditormesser zudem als Palette verwenden und entpuppen sich damit als vielseitiger Begleiter im Bäckerei- und Konditoreialltag.

Welche Arten von Klingen gibt es?

Die Art der Klinge kann einen großen Unterschied machen. Je nach Beschaffenheit des Gebäcks sollte eine andere Klinge gewählt werden, um optimale Ergebnisse zu erzielen. thermohauser bietet verschiedene Klingenlängen und Schliffe an, um möglichst viele Einsatzgebiete abzudecken.

Schon gewusst?

1. Die Klinge wird auch Wate genannt.
2. Konditormesser sind mindestens 26 cm lang, um Tortenböden optimal durchteilen zu können.
3. Der Griff unserer Messer ist etwas angerauht. Dies sorgt für extra Grip und somit für Sicherheit.

Wellenschliff

Wie der Name bereits vermuten lässt, hat die Schneide bei dieser Klingenform einen gleichmäßigen Verlauf in Wellenform. Die „Wellen“ greifen in das Gebäck und sorgen für einen geraden Schnitt ohne Verrutschen. Besonders bei Gebäck mit harter Kruste eignen sich daher Messer mit Wellenschliff besonders gut. Daher ist der Wellenschliff auch der Klassiker bei Brotmessern.

Sägeschliff

Beim Sägeschliff verfügt die Klinge über eine sogenannte Sägezahnung. Im Gegensatz zu den Wellen des Wellenschliffs sind die Zähne sehr fein. Dies macht den Sägeschliff besonders geeignet für das Schneiden von weichem Schnittgut. Besonders wenn zunächst beispielsweise eine etwas festere Glasur durchschnitten werden muss, zeigt der Sägeschliff besonders gute Ergebnisse. Die Sägezähne ritzen sich problemlos durch die feste Oberfläche ohne sie zu zerstören und das Messer gleitet im Anschluss problemlos durch das weichere Schnittgut.

Flachschliff

Der Flachschliff, auch Glattschliff genannt, ist besonders für sehr weiches Gebäck geeignet. Da die Wate über keinerlei Zähne verfügt, gelingt ein glatter Schnitt, ohne dass das Gebäck zerfasert oder zerrissen wird. Die glatte Klinge eignet sich außerdem hervorragend als Palette, um Glasuren oder Cremes aufzutragen.

Konditormesser

Konditormesser zeichnen sich durch ihre besonders lange und schmale Klinge aus. Um Tortenböden möglichst mühelos durchteilen zu können, sollten Konditomesser mindestens 26 cm lang sein. Konditormesser von thermohauser sind daher in den Längen 26 cm, 31 cm und 36 cm verfügbar. Je nach Verwendungszweck und persönlicher Vorliebe können Sie zwischen Wellenschliff, Flachschliff oder Sägeschliff wählen. Die Klingen sind 2,2 cm – 2,7 cm breit und könne mit der flachen Seite als Palette verwendet werden.

Bäckermesser

Die Bäckermesser von thermohauser ähneln den Konditormessern, unterscheiden sich jedoch im Detail. Sie sind ebenfalls in den Längen 26 cm, 31 cm und 36 cm erhältlich. Die Klingen sind mit 3,4 cm etwas breiter als die der Konditormesser. Wie die Konditormesser sind die Bäckermesser als Wellenschliff, Sägeschliff und Flachschliff verfügbar. Zudem sind sie auch mit einer zweiseitig schneidenden Klinge erhältlich. So können Sie je nach Bedarf zwischen den Klingen wählen, beispielsweise Säge- und Wellenschliff. Da sie auch als Palette verwendet werden können, sind die Bäckermesser ein zuverlässiger und vielseitig einsetzbarer Begleiter in der Backstube.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.