Konditorei-Trends 2021: Wenn Kreativität auf Fein- und Süßgebäck trifft

Frau garniert eine Torte mit frischen Beeren.
Beeindrucken Sie Ihre Kunden mit ausgefallenen Geschmackserlebnissen. Die Konditorei-Trends 2021 liefern dazu passende Inspirationen.

Das diesjährige Motto der Konditorei-Trends lautet: gestalterische Freiheit. Erfahren Sie, mit welchen Zusätzen Sie auf Ihre Produkte auf eine neue Geschmackseben heben. Typische Konditorei-Spezialitäten haben in der Regel vier Bestandteile: individuelle Rezepturen, qualitativ hochwertige Zutaten, präzise Handarbeit und gestalterische Freiheit. Doch wie steht es um die Konditorei-Trends 2021? Wir verraten Ihnen was in diesem Jahr besonders angesagt ist und wodurch beliebtes Fein- und Süßgebäck eine noch individuellere Note bekommt.

Die gestalterische Freiheit wird in der Konditorei-Branche immer wichtiger. Das zeigen die aktuellen Trends. Warum?

Wer die guten Dinge noch besser in die Auslage bringt, wird sich um Kunden keine Sorgen machen müssen, wenn in einer Zeit nach der Corona-Krise wieder in die Läden und Cafés gegangen werden darf.

Mit den Konditorei-Trends auf der Erfolgsspur

Für die Branchen als Ganzes wird es spannend sein zu sehen, wie sich das leichte Wachstum der letzten Jahre weiterentwickelt. Von 2010 bis 2019 ist die Gesamtzahl der Betriebe von 3.012 auf 3.239 gestiegen. Dabei haben Bayern und Baden-Württemberg die höchste Konditoreidichte aufzuweisen. Darüber hinaus gibt es weitere Trends, die die Erfolgswahrscheinlichkeit neuer Ideen weiter verbessern.

Wer seinen Kunden eine kreative Auswahl an köstlichen Leckereien ermöglicht, beweist nicht nur die eigene Offenheit gegenüber neuen Geschmackserlebnissen, sondern auch Flexibilität und Mut für Neues. Die aktuellen Konditorei-Trends 2021 bieten hierzu die passende Gelegenheit.

Und so sehen die Konditorei-Trends 2021 aus

Trend 1: Gemüse und Kräuter treffen auf Süßes.

Die Grenzen zwischen süß und herzhaft verschwimmen zunehmend. Immer mehr Kunden sind neugierig, wenn Kräuter und Gemüse in der Konditorei zum Einsatz kommen. Manchmal als Akzent. Manchmal in der Substanz.
Wer sich auf die sinnvolle Kombination von Zutaten versteht, hat gute Chancen, auf neugierige Feinschmecker zu treffen. Der Fachbegriff lautet Food-Pairing. Zwei Zutaten vertragen sich dann besonders gut, wenn sie das gleiche Schlüsselaroma haben. Ein bekanntes Beispiel: Schokolade und Chili.

Trend 2: Weniger ist manchmal mehr.

Manche mögen’s quietschsüß. Aber längst nicht mehr so viele, wie einst. Die übermäßige Süße wurde in Teilen auch dazu verwendet, von mittelmäßigen Geschmackskreationen abzulenken. Inzwischen wollen die Trendforscher eine deutliche Tendenz zu weniger Süße ausgemacht haben.

Trend 3: Snackification: Kleiner Genuss, große Wirkung.

Kleine Portionen, aus denen sich die Kunden ein Potpourri zusammenstellen, werden immer Das führt bei manchen Kunden zu längeren Entscheidungszeiten und das Personal benötigt dafür etwas Geduld. Aber am Ende macht es sich bezahlt und der Kunde probiert sich durch das vielfältige und kreative Angebot.

Trend 4: Zutaten von nebenan.

Für mehr Authentizität in der eigenen Konditorei sorgen vor allem regionale Produkte. Es müssen nicht alle Zutaten selbst gepflückt sein. In vielen Fällen muss man die Rezepturen und das Angebot gar nicht verändern, weil die Bezugsquelle der Früchte auf dem Apfelkuchen sowieso bekannt ist. Dann ist es nur eine Frage der Auszeichnung.

Trend 5: Glutenfreie Alternativen boomen.

Eine bewusste und gesunde Ernährung zieht sich durch alle Bereiche – auch das Konditorenhandwerk ist davon nicht ausgenommen. Zwar ist die Zahl der Menschen mit Glutenintoleranzen recht gering, glutenfreie Gebäcke sind aber äußerst angesagt und aus diesem Grund ebenso ein lukratives Geschäft.

Die Vorteile regionaler Kooperationen

Regionale Kooperationen in der Auslage bekannt zu machen, ist aktuell sicherlich eine gute Idee – und das aus zwei Gründen:
Ihre Zutaten offen zu legen weckt Vertrauen und schafft Transparenz. Somit gewinnt ihre Kundschaft einen genauen Einblick in die Rezepturen.
Mit der Bekanntmachung der Rohprodukte unterstützen Sie auch andere unternehmen. Nicht umsonst heißt es so schön: Support Your Locals.

Trends fördern den Erfolg Ihres Geschäfts

Punkten Sie mit einem abwechslungsreichen Sortiment in Ihrer Konditorei und ermöglichen Sie Ihren Kunden, selbst zu entscheiden.

Mit den Konditorei-Trends 2021 werden neue Möglichkeiten geboten, die bereits bestehenden Rezepturen das gewisse Etwas verleihen.

Wer sie gekonnt einsetzt, wird nicht nur Spaß an der Umsetzung haben, sondern auch den Kunden ein vielfältiges und ausgefallenes Angebot bieten können. Letzteres ist besonders fördernd für die eigene Konditorei, da neue Ideen über den Erfolg mitentscheiden.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.